Chocolate Chip Cookies

Aktualisiert: 12. Juni 2020



Ich weiß nicht wie es dir geht aber mein Kryptonit sind Cookies. Weich, chewy, in Kaffee getunkt oder in eine Golden Mylk Latte. Ich LIEBE Cookies! (und Eintunken MUSS sein - probier´s aus, Game Changer!)


Damit ich möglichst häufig Cookies bekomme, teste ich momentan Rezepte, die das ganze auch gesundheitlich verträglich machen, ohne den Blutzuckerspiegel Achterbahn fahren zu lassen ;-)


Der Kniff an diesem Rezept sind die fein gemahlenen Flohsamenschalen. Die sind komplett geschmacksneutral aber geben dir den extra Kick Ballaststoffe. Das verlangsamt den Blutzuckeranstieg und lässt im Verdauungstrackt eine Gel-artige Substanz entstehen, die super für deine Darmbakterien ist!



Hier dein Erfolgsrezept:


Zubereitungszeit: 10 Min

Backzeit: 12-16 Min

Ofen vorheizen auf 170 Grad


1 Ei

120g Mandelmehl

(wenn ihr mehr Crunch wollt, oder aufs Budget achtet, könnt ihr hier einfach gemahlene Mandeln nehmen)

50g gemahlene Flohsamenschalen

80g Nussbutter nach Wahl

4EL Ahornsirup

70g Kokosöl

3EL Mandelmilch (oder Pflanzenmilch nach Wahl)

1TL Backpulver

1 kleine handvoll Chocolate Chips nach Wahl (ich nehme immer 85% Cacao)


Alles in einem Topf verrühren. Dann möglichst gleich große Bällchen formen, auf Backpapier auslegen und mit einer Gabel einmal über Kreuz etwas platt drücken.

Life Hack: mit einem kleinen Eisportionierer bekommt ihr easy perfekte Bällchen hin.



Ab in den Ofen und bei 170 Grad ca 12-16 Minuten backen. Auf einem Rost abkühlen lassen und möglichst schnell probieren ;-)




48 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mein erstes Ebook